Ausbildungsinhalte

Hauptthemen:

1. ALLES IST RHYTHMUS
Dynamik des Seins im Kundalini Yoga
Erlaube dir einen anderen Blick, um die Geschichte der Menschheit aus der Adlerperspektive zu betrachten. Dadurch kannst  du die Qualität unserer Zeit erkennen.

2. BRÜCKE ZWISCHEN ORIENT UND OKZIDENT
Orientale Physiologie und Westliche Anatomie
Asanas, Kriyas, Chakras, Energielenkung und Entspannung. Weil du die Werkzeuge kennenlernst und anwendest, bekommst du eine Neuausrichtung, ein „divine alignment“

3. ICH BIN – ICH BIN
Verstand & Meditation
Vom „monkeymind“ zum „Ort der Stille“. Erfahre die Kraft von Mantras und Klang.

4. HUMANOLOGIE I
Von Karma zu Dharma
Perspektivenwechsel!

5. HUMANOLOGIE II
Beziehungen
Lernfelder zur Menschwerdung

6. HEILUNGSWEGE
Verständnis von Gesundheit / Krankheit / Self Sensory System

7. SPIRITUELLER PFAD
der Lehrer, der Schüler, der Weg des Wachstums

8. KY LEHRERIN & LEHRER
Position und Verantwortung des Unterrichtens / schriftliches Examen

Das Sadhana, Yoga und Meditation in den frühen Morgenstunden, ist  Plattform für die praktische Prüfung. Jeder Teilnehmer sollte mindestens ein Sadhana leiten.

Die Teilnahme an allen Ausbildungsmodulen umfasst 220 Stunden.

Zur Ausbildung gehört außerdem die Teilnahme an mindestens einem Tag „Weißes Tantra“. Weißes Tantra wird weltweit angeboten. In Deutschland gibt es die Möglichkeit für weißes Tantra in Berlin, Frankfurt, Hamburg und München.

Weitere Voraussetzung für die KRI Zertifizierung ist die Teilnahme an 20 Hospitationsstunden, um die einigende Vielfalt des Unterrichtens zu erfahren.

Die Ausbildung Level I (Instruktor) wird mit einem schriftlichen Examen abgeschlossen.

Seva (=selbstloses Dienen) d.h. Essensvorbereitung, Abwaschen, Aufräumen… ist Teil des Prozesses der Ausbildung.

Termine, Kosten und Anmeldung
Feedback der Schüler zu der Ausbildung