Yogalehrerausbildung 2016

Und wieder hat eine Gruppe die Ausbildung zum Yogalehrer Kundaliniyoga nach Yogi Bhajan erfolgreich abgeschlossen! Wir gratulieren allen Teilnehmern zum Mut, sich auf ein einjähriges Abenteuer eingelassen zu haben.

Einer Reise zu sich selbst, die mit dem Level 1 Training begonnen hat und noch weiter wirken darf: zum Einen haben sich einige Teilnehmer entschieden mit Level 2 den Weg weiter zu gehen und zum Anderen gibt es einige, die zuvor nicht ans Erteilen von Yogaunterricht dachten, nun aber entschieden, dass die teachings von Yogi Bhajan geteilt werden sollten und jetzt unterrichten wollen.

In der Rückschau wurde allen der tiefgreifende Wandlungsprozess deutlich, der durch das teachertraining ermöglicht wurde und ein Gefühl von Dankbarkeit und Freude wurde auf vielfältige Weise zum Ausdruck gebracht.
Auch wir sagen Danke für das uns entgegengebrachte Vertrauen und die Bereitschaft in Allem eine Chance für Wachstum zu erkennen und anzunehmen.

Wir haben zusammen viel erlebt. Hier ein kleiner Eindruck vom Abschlusswochenende:

7 Antworten auf „Yogalehrerausbildung 2016“

  1. Sat nam ihr Lieben, wie schön ich freu mich riesig für euch. Ich spüre euch alle in meinem Herzen, so schön. Wunder schön.
    Alles Liebe Conni

  2. Eine tolle Reise mit (persönlichen) Auf und Abs. Vielen Dank nochmal an Jodha und Satwant. Meine Reise geht weiter zu Stufe 2. Alles Liebe Nam Arvind Kaur

    1. Sat Nam liebe Nam Arvind,
      Kundaliniyoga, das Yoga des Bewusstseins hält noch viele Erfahrungen für dich bereit. KEEP UP and you will be kept up (Y.B.)
      Alles Gute, Licht und Liebe

  3. Die Lehrerausbildung war eine wunderbare Erfahrung die mich stets begleiten wird. Manchmal ganz bewusst, manchmal weniger bewusst. Die liebevolle Begleitung von Jodha und Satwant und was sie und die ganze Gruppe kreiert haben ist etwas ganz Besonderes und unersetzlich. Ich wünsche mir weitere Treffen in diesem Jahr und natürlich darüber hinaus, um diese besondere Energie aufrecht zu erhalten und weiterhin voneinander zu lernen. Und ich hoffe auf eine zumindest teilweise gemeinsame Zeit auf dem Jakobsweg. Herzliche Grüße!

    1. Liebe Nadine,
      auch ich freue mich auf weitere gemeinsame Erfahrungen mit
      YOGA AUF DEM JAKOBSWEG, wenn wir vom
      29.07. – 04.8.2017 mit der ersten jährlichen Etappe beginnen werden.
      Herzliches Sat Nam, Jodha

  4. Liebe Jodha, lieber Satwant

    Sat Nam- Wahre Identität!

    Die Ausbildung zur Kundalini Yogalehrerin (Stufe1) war mir eine große Hilfe und Bereicherung auf meinem Weg. Sie half mir einen Schritt näher zu meiner wahren Identität zu kommen.
    Fragen wie „Was ist mir wirklich wichtig im Leben? Was will ich meinen Mitmenschen weitergeben? Wo sind meine körperlichen und psychischen Grenzen? Wie kann ich Yoga im Alltag leben?“ konnte ich mir durch Eure Unterstützumg um Großteil beantworten.
    Die Lehre nach Yogi Bhajan und wie ihr sie uns/mir vermittelt habt, gehört nun irgendwie zu meinem Leben. Es fühlt sich nach diesem Ausbildungsjahr authentischer, sinnvoller, leichter (manchmal auch schwerer)- nie aber langweilig an.
    Ich bin so dankbar für das lehrende 2016, dass ihr als Ausbilder spannend, interessant, lustig, flexibel, fordernd und fördernd gestaltet habt.

    Gerade lerne ich beim Unterrichten noch mal einiges dazu und verstehe nun mit zeitlichem Abstand viele der wertvollen teachings.

    Ich freue mich noch auf viele weitere Begegnungen und Inspiration in unserer Sangat.

    Wahe Guru- wundervoll bist Du, führst mich vom Dunkeln ins Licht!

    Von Herzen, Katharina

    1. Liebe Kathy,
      du bestätigst was Yogi Bhajan gemeint hat als er sagte er wolle keine Schüler, sondern Lehrer:
      WENN DU ETWAS WISSEN MÖCHTEST LESE DARÜBER…WENN DU ETWAS VERSTEHEN MÖCHTEST SCHREIBE DARÜBER…WENN DU ETWAS MEISTERN MÖCHTEST UNTERRICHTE
      ES!
      In diesem Sinne weiterhin viel
      Freude beim Unterrichten,
      Jodha

Schreibe einen Kommentar zu Nadine Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.